Kieferchirurg Dr. Dr. Jens Bodem –
Kompetenz und Erfahrung bei der Behandlung von
vaskulären Anomalien in Heidelberg

Vaskuläre Malformationen korrekt klassifizieren und zielgerichtet therapieren

Vaskuläre Malformationen sind Gefäßveränderungen, die häufig oder fälschlicherweise als Hämangiom (Blutschwamm) bezeichnet werden. Diese können zu Schmerzen, Schwellungen und Hautverfärbungen, aber auch größeren Blutungen oder Organschäden führen. Grundsätzlich können sie überall am Körper auftreten. Im Gegensatz zu Hämangiomen, die sich definitionsgemäß von selbst wieder zurückbilden können, wachsen vaskuläre Anomalien proportional mit dem Körperwachstum. Es handelt sich um eine eher seltene Erkrankung, die Betroffenen das Leben häufig sehr schwer macht.

Aufgrund der verschiedenen Typen und der schwierigen Abgrenzung zu anderen Erkrankungen, wie beispielsweise dem Hämangiom, ist eine aufwändige, ausführliche und fachkundige Diagnostik entscheidend für die korrekte Klassifizierung der Gefäßveränderung. Erst danach ist eine zielführende, individuelle Behandlung möglich.

Wenn Sie von einer vaskulären Malformation am Kopf, im Gesicht oder im Mund betroffen sind, dann sind Sie in unserer Heidelberger Praxis für MKG-Chirurgie in guten Händen. Kieferchirurg Dr. Dr. Jens Bodem verfügt nicht nur über jahrelange klinische Erfahrung in der Diagnostik und Behandlung von vaskulären Anomalien sondern gilt auch als international anerkannter Wissenschaftler auf diesem Gebiet (Link Buchbeitrag international).

Diagnostik

Da die Erkrankung individuell unterschiedliche Ausprägungen aufweist, muss die Gefäßveränderung in ihrer gesamten Ausdehnung in Haut, Unterhautfettgewebe, Muskulatur und Knochen erkannt und beurteilt werden. Basis der Diagnostik in unserer Praxis ist eine ausführliche Anamnese. Eine klinische Untersuchung sowie eine bildgebende Diagnostik (z. B. Ultraschall, Dopplersonographie oder Magnetresonanztomographie MRT) vervollständigen eine fachgerechte Diagnose.

In einer interdisziplinären Sprechstunde werden die Ergebnisse diskutiert, um eine exakte Klassifizierung vorzunehmen und darauf aufbauend ein individuelles Behandlungsprogramm zu erstellen.

Therapie

Von der minimalinvasiven Verödungstherapie oder einer Laserbehandlung bis hin zur operativen Entfernung der Gefäßfehlbildung steht uns in unserer Praxis ein breites Behandlungsspektrum zur Verfügung. Dabei koordiniert Dr. Dr. Jens Bodem Ihre Behandlung federführend und spricht sich zeitnah mit allen beteiligten Spezialisten ab. Sie profitieren von einer reibungslosen Verzahnung aller Maßnahmen.

Nachsorge

Um Ihren Gesundheitszustand so gut wie möglich zu erhalten und einer Verschlechterung von Symptomen zeitnah begegnen zu können, gliedern wir Sie in unser engmaschiges, Kontroll- und Nachsorgeprogramm ein. Selbstverständlich koordinieren wir für Sie weiterführende Therapien angrenzender Fachgebiete und behalten Ihren Genesungsprozess konsequent im Blick.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf