Diagnostik und Therapie von Speicheldrüsenerkrankungen –
Kieferchirurg Dr. Dr. Jens Bodem Heidelberg

Speicheldrüsenerkrankungen kompetent und zügig behandeln

Unser Speichel hat vielfältige Funktionen: Er befeuchtet die Mundhöhle, bereitet beim Kauen die Nahrung für die Verdauung und den Schluckprozess vor. Zudem hat Speichel auch eine antibakterielle und wundheilungsfördernde Wirkung. Erst wenn es zu Funktionsstörungen bei der Speichelbildung kommt registrieren wir, wie vielfältig die daraus resultierenden Beschwerden sein können.

Zu den häufigsten Erkrankungen der Speicheldrüsen (Ohrspeicheldrüse, Unterkiefer- und Unterzungenspeicheldrüse sowie eine Vielzahl kleinerer Drüsen im Lippen-, Gaumen- und Wangenbereich) zählen chronische Entzündungen. Diese werden meist durch festgesetzte Speichelsteine hervorgerufen, die den Abfluss des Speichels verhindern.

Diagnose

In unserer Praxis für MKG-Chirurgie Dr. Dr. Jens Bodem in Heidelberg legen wir auf eine sorgfältige, professionelle Anamnese besonderen Wert. Denn für eine erfolgreiche Behandlung von Speicheldrüsenerkrankungen müssen diese sorgfältig abgegrenzt werden von anderen Krankheiten wie bösartigen Tumoren, autoimmunen Veränderungen, Lymphknotenschwellungen oder Zysten. Neben einem ausführlichen Gespräch, in dem Faktoren wie Vorerkrankungen oder Medikamenteneinnahme abgeklärt werden, gehört auch eine manuelle Untersuchung dazu. Eine Ultraschalluntersuchung sowie eine Magnetresonanztomographie (MRT) oder Computertomographie (CT) können die Diagnose weiter verifizieren.

Therapie

Bei bösartigen Tumoren stellt eine operative Entfernung meist die Methode der Wahl dar. Der Kopf, das Gesicht und der Mund sind hochsensible Regionen für chirurgische Eingriffe, da hier wie in keiner anderen Körperregion höchste Ansprüche an Funktion und Ästhetik gelegt werden müssen. In diesem Wissen planen wir bei einer Tumoroperation nicht nur die rückstandslose Entfernung des erkrankten Gewebes, sondern legen in unserer Praxis auch besonderen Wert auf eine ästhetisch hervorragende Behebung entstandener Gewebeschäden. Dabei hilft uns das breite operative Spektrum in der rekonstruktiven Chirurgie. So können wir Sie zielgerichtet darin unterstützen, gesund zu werden und Ihre Lebensqualität zurückzugewinnen.

Nachsorge

Nach dem Abschluss der Therapie von Speicheldrüsenerkrankungen werden unsere Patienten in ein engmaschiges Nachsorgeprogramm integriert, um durch regelmäßige Kontrollen sicherzustellen, dass es nicht zu einem Wiederauftreten der Erkrankung kommt. Hierbei stimmen wir die Untersuchungsintervalle stets individuell auf Ihren Einzelfall ab. Selbstverständlich arbeiten wir eng mit Ihrem überweisenden Arzt oder Zahnarzt zusammen, um Ihnen eine lückenlose Beobachtung zu gewährleisten und Ihnen unnötige Wege zu ersparen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf