Knochenaufbau in Heidelberg –
Zentrum für Implantologie & Oralchirurgie

Ihr Weg zum festen Implantat, auch nach langer Zahnlosigkeit

Sobald ein Zahn verloren geht, fängt der Körper aufgrund der fehlenden Kaubelastung an, den Kieferknochen an dieser Stelle abzubauen. Auch Krankheiten, wie eine medikamenten-assoziierte Kiefernekrose können den Knochen schädigen und seine Substanz gefährlich reduzieren. Für das erfolgreiche Setzen eines Zahnimplantates wird jedoch ein stabiler, belastbarer Knochen mit ausreichend Knochenvolumen benötigt.

Aufgrund der klinische Erfahrung von Dr. Dr. Jens Bodem als Mund-Kiefer- und Gesichtschirurg und dank der hochmodernen technische Ausstattung in unserem Zentrum für Oral- und Implantatchirurgie können wir Zahnimplantate selbst noch nach langer Zahnlosigkeit, bei Risikopatienten und bei sehr schwierigen Voraussetzungen in der Regel erfolgreich setzen.

Zeigt das 3D-Röntgenbild des digitalen Volumentomographen (DVT) während der Planungsphase, dass die Knochensubstanz für ein Implantat nicht ausreichend ist, beherrscht Kieferchirurg Dr. Dr. Jens Bodem das komplette Spektrum moderner Knochenrekonstruktionsmethoden wie den Sinuslift, das Bone-Spreading oder die Knochenblock-Transplantation. Dabei greift er sowohl auf körpereigenes Knochenmaterial wie auch auf anerkannte Knochenersatzmaterialien zurück. So ermöglicht Kieferchirurg Dr. Dr. Jens Bodem dem Zahnimplantat sicheren Halt – möglichst ein Leben lang.

Unsere modernen Eingriffsräume entsprechen allen Anforderungen für ambulantes Operieren. Dank der engen Kooperation mit ortsansässigen Anästhesisten sowie der Universitätsklinik Heidelberg können wir jeden Eingriff auch in professionell geplanter und begleiteter Narkose durchführen.

Sie haben einen Patienten, der unter einer ausgesprochen komplizierten Ausgangslage für Zahnimplantate leidet?
Dann rufen Sie uns an – gemeinsam finden wir eine Lösung.

TEL 06221 – 163074

Das Leistungsspektrum im Bereich des Knochenaufbaus umfasst u. a.:

  • Kieferhöhlenaufbau (externer / interner Sinuslift)
  • interner Sinuslift:
  • externer Sinuslift:
  • horizontaler Knochenaufbau (Knochenverbreiterung):
  • laterale Augmentation
  • Bone-Spreading
  • Knochenblock
  • vertikaler Knochenaufbau (Knochenhöhengewinnung)
  • Knochenblockaufbau

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf